Daten und Fakten der EE-Branche

Versorgung mit Erneuerbaren Energien in Schleswig-Holstein 2017

 Tabelle 1: Ausbaustand der erneuerbaren Energien (SH = Schleswig-Holstein, D = Deutschland) 

Energieträger Anzahl Anlagen in SH Installierte Leistung in SH [MW] Installierte Leistung in D [MW]

Windenergie an Land

2.891

6.067

45.900

Photovoltaik


1.531

42.820

Biomasse

580

423

7.830


 Tabelle 2: Anteil erneuerbarer Energien an der Stromerzeugung in SH (2016)

Energieträger Energie [TWh] Anteil

Stromproduktion gesamt

35,0

100%

Wind onshore und offshore

14,8

42%

Photovoltaik

1,3

3,7%

Biogas

3,0

8,6%

Kernkraft

11,5

32,9%

Fossile Energieträger

4,3

12,3%


Tabelle 3: Anteil der erneuerbaren Energieträger an der Deckung des Gesamtenergiebedarfs in SH (2013)

Energieträger [TWh] Strom Wärme Kraftstoffe

Windkraft

8,2

0,0

0,0

Solarenergie

1,3

0,2

0,0

Biomasse

2,9

4,4

1,2

Geothermie


0,3

0,0

Gesamtverbrauch

15,8

36,1

22,5

Tabelle 3: Anteil der erneuerbarer Energieträger an der Deckung des Gesamtenergiebedarfs (SH - 2013)
 

Abbildung: Entwicklung der Bruttostromerzeugung aus Erneuerbaren Energien in SH (bis 2025, ab 2015 Ausbauerwartung / Zielszenario des MELUR)

 
 

Meldungen

 
 

Magazin

Regionalökonomische Effekte der Nutzung von Windenergie in Schleswig-Holstein

Zusammenfassung der gleichnamigen Masterthesis von Christiane Kutz, Universität Flensburg, 2012.

Leitfaden

Leitfaden Bürgerwindpark

Ratschläge zur Planung und Umsetzung von Bürgerwindpark-Projekten. Hier sind Erfahrungen aus 20 Jahren Bürgerbeteiligung - vor allem in Nordfriesland - zusammengetragen.

 
 
Netzwerkagentur Erneuerbare Energien in Schleswig-Holstein

© 2016 Netzwerkagentur Erneuerbare Energien Schleswig-Holstein (EE.SH)